Erich von Mendelssohn, Autor und früher Vermittler nordischer Literatur

Main Article Content

Gert Kreutzer

Abstract

This contribution is to commemorate Erich von Mendelssohn (1887-1913), a gifted author and a translator of medieval and modern Scandinavian, especially Danish literature, who lamentably passed away at a very young age. It contains a short biography of von Mendelssohn and deals with his poetic (including a so far unknown poem) and prosaic works (Phantasten, Die Heimkehr, Nacht und Tag, Juliana) on one hand and his translations from Danish (works from J. P. Jacobsen, Thit Jensen, and Svend Fleuron) and Old (several sagas) and New Icelandic (Einar H. Kvaran) on the other.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

How to Cite
Kreutzer, G. (1). Erich von Mendelssohn, Autor und früher Vermittler nordischer Literatur. Folia Scandinavica Posnaniensia, 19, 91-108. Retrieved from https://pressto.amu.edu.pl/index.php/fsp/article/view/6095
Section
Articles

References

  1. [Anonym]. (1913). Die Saga vom Freysgoden Hrafnkel. Aus dem Altnordischen übertragen von Erich von Mendelssohn. Leipzig: Insel Verlag. (Insel-Bücherei Nr. 29).
  2. [Anonym]. (1912). Grönländer und Färinger Geschichten. Übersetzt von Erich von Mendels-sohn. Jena: Eugen Diederichs Verlag. (Thule 13).
  3. [Anonym]. (1929). Grönländer und Färinger Geschichten. Übertragen von Felix Niedner. Jena: Eugen Diederichs Verlag. (Thule 13).
  4. Diederichs, E. (1913). Erich von Mendelssohn †. Mitteilungen der Islandfreunde, 1. Jg., Okto-ber 1913, Heft 2, S. 21f.
  5. Dittmann, B., Rütten, T., Wisskirchen, H., Zimmermann, J. (Hrsg.). (2006). “Ihr sehr ergebener Thomas Mann”. Autographen aus dem Archiv des Buddenbrookhauses. Lübeck: Kultur-stiftung Hansestadt Lübeck.
  6. Hjörleifsson Kvaran, E. (1908). Ofurefli. Reykjavík.
  7. Hjörleifsson Kvaran, E. (1912). Die Übermacht. Roman. Berechtigte Übersetzung aus dem Isländischen von Erich von Mendelssohn. Berlin: S. Fischer. (Fischers Bibliothek zeitge-nössischer Romane; 4).
  8. Fleuron, S. (1909). En Vinter i Jægergaarden. Fortelling i Skitser og Scener. København: Gyl-dendal.
  9. Fleuron, S. (1912). Ein Winter im Jägerhof. Skizzen und Szenen. Berechtigte Übertragung aus dem Dänischen von Erich von Mendelssohn. Jena: Eugen Diederichs.
  10. Ibsen, Á. u.a. (Hrsg.). (1996). Íslensk bókmenntasaga III. Reykjavík: Mál og menning.
  11. Jacobsen, J.P. (1973). Samlede Værker 4. Digte. Udgivet med Indledninger og Kommentarer af Frederik Nielsen. København: Rosenkilde og Bagger.
  12. Jacobsen, J.P., Sperring, H. (1912). Lyrische Dichtung. Ein Kaktus erblüht. Gedichte und Ent-würfe. [Aus dem Dänischen von Erich von Mendelssohn]. In: Jacobsen, J.P. Sämtliche Werke. Aus dem Dänischen von Mathilde Mann; Anka Mathiesen und Erich von Mendels-sohn (S. 733-873). Leipzig: Insel Verlag.
  13. Jacobsen, J.P. (1912b). Sämtliche Werke. Leipzig: Insel Verlag.
  14. Jacobsen, J.P. (1912a). Mogens. Eine Novelle von Jens Peter Jacobsen.. Leipzig: Insel Verlag o. J. (Insel-Bücherei Nr. 11), S. 57-61.
  15. Jensen, T. (1911). I Messias’ Spor. Nutidsroman fra Island. København og Kristiania: Gylden-dalske Boghandel, Nordisk Forlag.
  16. Jensen, T. (1913). Mona Roß. Roman aus dem heutigen Island. Berechtigte Übersetzung aus dem Dänischen von Erich von Mendelssohn. [I Messias’ Spor. Nutidsroman fra Island, deutsch]. Frankfurt a. M.: Rütten & Loening.
  17. Kreutzer, G. (2005). Ethischer Diskurs und gesellschaftspolitische Tendenzen in ausgewählten Isländersagas. In: S. Kramarz-Bein (Hrsg.), Neue Ansätze in der Mittelalterphilologie.
  18. Akten der skandinavistischen Arbeitstagung in Münster vom 24. bis 26. Oktober 2002 (S.141-160). Frankfurt am Main.
  19. Kreutzer, G. (2012). Vom Übersetzen altisländischer Sagas – einige Anmerkungen aus Theorie und Praxis. In: M. Krysztofiak (Hrsg.),.Transkulturelle Identität und Übersetzungsmodelle skandinavischer Literatur (S. 9-28). Frankfurt am Main: Peter Lang.
  20. Mann, T. (1913). Vorwort zu einem Roman. Süddeutsche Monatshefte, Heft 2, November 1913, S. 235-239.
  21. Mendelssohn, E. von. (1903). Handschriftliches Gedicht ohne Titel auf drei Zetteln. (Im Besitz des Autors).
  22. Mendelssohn, E. von. (1911). Bilder und Farben. Geschrieben in den Jahren 1904-11. Privat-druck in 150 Exemplaren. Erschienen Weihnachten 1911.
  23. Mendelssohn, E. von. (1912). Phantasten. Berlin: Oesterheld & Co. Geschrieben im Sommer 1911. Alexandra Jegorowna zugeeignet.
  24. Mendelssohn, E. von. (1913). Islandfahrten. Deutsche Alpenzeitung, XI. Jg., S. 69-72.
  25. Mendelssohn, E. von. (1913). Vorwort. In: T. Jensen. Mona Roß. Frankfurt a. M.: Rütten & Loening, S. VII-XV.
  26. Mendelssohn, E. von. (1914). Nacht und Tag. Roman. Leipzig: Verlag der weißen Bücher.
  27. Mendelssohn, E. von. (1914). Die Heimkehr. Roman. Leipzig: Verlag der Weißen Bücher.
  28. Musil, R. (1914). Literarische Chronik. Neue Rundschau.. Heft 6. Frankfurt a. M.: S. Fischer,
  29. S. 847-854.
  30. Oelkers, J. (2011). Eros und Herrschaft. Die dunklen Seiten der Reformpädagogik. Weinheim und Basel: Beltz Verlag.
  31. Smári, J.J. (1920). Kaldavermsl. Reykjavík.
  32. Sveinsson, E.Ó., Þórðarson, M. (Hrsg.). (1935). Eyrbyggja saga, Brands þáttr ǫrva, Eiríks saga rauða, Grœnlendinga saga, Grœnlendinga þáttr. Reykjavík: Hið íslenzka fornritafélag.