Niemiecka chadecja wobec konfliktu rosyjsko-ukraińskiego

Main Article Content

Agnieszka Bielawska

Abstrakt

This paper presents the positions of German Christian Democrat politicians towards the Russian-Ukrainian conflict and the impact they exert on the activities of the European Union and the Russian Federation. It presents a wide range of opinions and comments of Christian Democrat politicians regarding the political and economic rapprochement of Ukraine with the EU and the crisis in Ukraine between November 2014 and June 2015.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Bielawska, A. (2015). Niemiecka chadecja wobec konfliktu rosyjsko-ukraińskiego. Rocznik Integracji Europejskiej, (9), 325-343. https://doi.org/10.14746/rie.2015.9.20
Dział
ROZPRAWY I ARTYKUŁY

Referencje

  1. Antrag der Abgeordneten Wolfgang Gehrcke, Klaus Ernst, Jan van Aken, Christine Buchholz, Dr Diether Dehm, Annette Groth, Heike Hänsel, Inge Höger, Andrej Hunko, Katrin Kunert, Stefan Liebich, Niema Movassat, Dr. Alexander S. Neu, Alexander Ulrich und der Fraktion DIE LINKE. Einstieg in den Ausstieg - Sanktionen gegen Russland aufheben, Drucksache 18/3147, 12.11.2014, http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/031/1803147.pdf, 10.01.2015.
  2. Ausschreitungen in der Ukraine, 19.02.2014, https://www.cducsu.de/presse/o-toene/ausschreitungen-der-ukraine, 10.01.2015.
  3. Beschluss der Geschäftsführenden Vorstände vom 28. April 2014. Deutsche Außenpolitik als Beitrag zur Lösung von Krisen und Konflikten, 28.04.2014, https://www.cducsu.de/sites/default/files/uploads/top2-aussenpolitik.pdf, 10.01.2015
  4. Błyskawiczne tempo Rosjan. Putin anektował Krym dwie doby po referendum, 18.03.2014, http://www.tvn24.pl/wiadomosci-ze-swiata,2/blyskawiczne-tempo-rosjan-putin-anektowalkrym-dwie-doby-po-referendum,408990.html, 10.01.2015.
  5. CDU/CSU solidarisch mit der friedlichen Opposition in der Ukraine, 11.12.2013, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/cducsu-solidarisch-mit-der-friedlichen-opposition-der-ukraine, 10.01.2015.
  6. Chance auf friedliche, demokratische und rechtsstaatliche Entwicklung in der Ukraine nutzen. Unterstützung für den neuen Regierungschef der Ukraine, 27.02.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/chance-auf-friedliche-demokratische-und-rechtsstaatliche-entwicklung-der, 10.01.2015.
  7. Ciechanowicz A., Rosja dzieli RFN. Analizy, 26.11.2014, http://www.osw.waw.pl/pl/publikacje/analizy/2014-11-26/rosja-dzieli-rfn, 10.01.2015.
  8. Council 1: Council of the European Union, Council conclusions on Ukraine, Foreign Affairs Council meeting, Brussels, 3 March 2014, http://www.consilium.europa.eu/uedocs/cms_data/docs/pressdata/en/foraff/141291.pdf, 10.01.2015.
  9. Council 2: Council of the European Union, Council conclusions on Ukraine, Foreign Affairs Council meeting, Brussels, 17 March 2014, http://www.consilium.europa.eu/uedocs/cms_data/docs/pressdata/EN/foraff/141601.pdf, 10.01.2015
  10. Das Ergebnis einer richtigen Politik. Rede zur Regierungserklärung durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zum Europäischen Rat am 18./19. Dezember 2014 in Brüssel, 18.12.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/das-ergebnis-einer-richtigen-politik, 10.01.2015.
  11. Das ist nichts anderes als Großmachtpolitik. Rede zu Einstieg in den Ausstieg - Sanktionen gegen Russland aufheben, 13.11.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/das-ist-nichts-anderes-als-grossmachtpolitik, 10.01.2015.
  12. Das Ziel ist der Verfassungsdialog. RedezurLage in der Ukraine, 20.02.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/das-ziel-ist-der-verfassungsdialog, 10.01.2015.
  13. „Der Kalte Krieg ist fü r alle vorbei”, 18.11.2013, https://www.cducsu.de/themen/aussenpolitik/der-kalte-krieg-ist-fuer-alle-vorbei, 10.01.2015.
  14. Deutschland stellt sich seiner Verantwortung gegenüber der Ukraine. Bundesregierung sagt der Ukraine Kreditbürgschaften in Höhe von 500 Millionen Euro zu, 26.08.2014,
  15. https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/deutschland-stellt-sichseiner-verantwortung-gegenueber-der-ukraine, 10.01.2015.
  16. Deutschland ist Garantfür Verlässlichkeit und Stabilität. Rede zum Einzelplan des Bundeskanzleramt (inkl. BKM), 26.11.2014, https://www.cducsu.de/themen/wirtschaft-und-energie-haushalt-und-finanzen/deutschland-ist-garant-fuer-verlaesslichkeit-und-stabilitaet, 10.01.2015.
  17. Die NATO sichert Ukraine Unterstützung zu. Gipfelteilnehmer in Wales zeigen Geschlossenheit, 5.09.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/die-nato-sichert-ukraine-unterstuetzung-zu, 10.01.2015
  18. „Die territoriale Integrität der Ukraine steht nicht zur Disposition”. Kanzlerin gibt Regierungserklärung zur Krim-Krise - Militärische Reaktion ausgeschlossen, 13.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/die-territoriale-integritaetder-ukraine-steht-nicht-zur, 10.01.2015.
  19. Dreiklang unseres Handelns als Bundesregierung: Gespräche, Hilfen und Sanktionen. Regierungserklärung zur Situation in der Ukraine, 13.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/dreiklang-unseres-handelns-als-bundesregierung-gespraeche, 10.01.2015.
  20. Es geht um Friede, Freiheit, Menschenwürde und Demokratie. Rede zur Lage in der Ukraine, 20.02.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/es-geht-um-friede-freiheit-menschenwuerde-und-demokratie, 10.01.2015.
  21. EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine baldmöglichst unterzeichnen. CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt Beschluss des Europäischen Rates, Ukraine finanziell zu unterstützen, 7.03.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/eu-assoziierungsabkommen-mit-der-ukraine-baldmoeglichst-unterzeichnen.
  22. Fraktion begrüßt Ausweitung der EU-Sanktionen gegen Russland. Weitere Strafmaßnahmen angekündigt - Geschlossenes Vorgehen ist „deutliches politisches Zeichen”, 25.07.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/fraktion-begruesst-ausweitung-der-eu-sanktionen-gegen-russland, 10.01.2015.
  23. Freiheit, politische Stabilität, Rechtsstaatlichkeit, wirtschaftliche Stärke, Gerechtigkeit. Regierungserklärung, 29.01.2014, https://www.cducsu.de/themen/freiheit-politische-stabilitaet-rechtsstaatlichkeit-wirtschaftliche-staerke-gerechtigkeit.
  24. Frieden, Freiheit und Wohlstand in der Welt festigen. Regierungserklärung der Bundeskanzlerin zum EU- und G7-Gipfel, 4.06.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/frieden-freiheit-und-wohlstand-der-welt-festigen, 10.01.2015.
  25. Frieden, Sicherheit und die Stärke des Rechts in ganz Europa. Regierungserklärung der Bundeskanzlerin zum EU- und G7-Gipfel, 4.06.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/frieden-sicherheit-und-die-staerke-des-rechts-ganz-europa, 10.01.2015.
  26. Friedliches und selbstbestimmtes Zusammenleben der Völker. Rede zur Situation in der Ukraine, 13.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/friedliches-und-selbstbestimmtes-zusammenleben-der-voelker, 10.01.2015.
  27. Gespräche über eine Lösung des Ukraine-Konflikts werden weiter fortgesetzt. Erstes Treffen der Präsidenten Russlands und der Ukraine seit Anfang Juni, 19.08.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/gespraeche-ueber-eine-loesung-des-ukraine-konflikts-werden-weiter-fortgesetzt, 10.01.2015.
  28. Gewalt ist kein Wegfürdie Ukraine. Konkrete Maßnahmen gefordert, 19.02.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/gewalt-ist-kem-weg-fuer-die-ukraine, 10.01.2015.
  29. „Globale Herausforderungen bewältigen wir nur gemeinsam”. Bundeskanzlerin Merkel gibt Ausblick auf EU- undASEM-Gipfel, 16.10.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/globale-herausforderungen-bewaeltigen-wir-nur-gemeinsam, 10.01.2015.
  30. „Gruppe der Sieben ist eine Wertegemeinschaft”, 4.06.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/gruppe-der-sieben-ist-eine-wertegemeinschaft, 10.01.2015.
  31. Kalendarium 1: Kalendarium, „Biuletyn Niemiecki”, nr 45, 28.03.2014 r., http://fwpn.org.pl/assets/Publikacje/Biuletyn_Niemiecki/BIULETYN_NIEMIECKI_NR_45.pdf, 10.01.2015.
  32. Kalendarium 2: Kalendarium, „Biuletyn Niemiecki”, nr 54 z 20.12.2014 r., http://fwpn.org.pl/assets/Publikacje/Biuletyn_Niemiecki/2015/BIULETYN_NIEMIECKI_NR_54.pdf, 10.01.2015.
  33. Kalendarium 3: Kalendarium, „Biuletyn Niemiecki” nr 57, 31.03.2015 r., http://fwpn.org.pl/assets/Publikacje/Biuletyn_Niemiecki/2015/BIULETYN_NIEMIECKI_NR_57.pdf, 10.05.2015.
  34. Kriegerischer Akt Russlands. Verhöhnung aller diplomatischen Bemühungen, 29.08.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/kriegerischer-akt-russlands, 10.01.2015.
  35. Merkel: „Die G8 gibt es nicht mehr”. Bundeskanzlerin gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel - Russland ist isoliert, 20.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/merkel-die-g8-gibt-es-nicht-mehr, 10.01.2015.
  36. Moskau muss sich jetzt eindeutig von Separatisten distanzieren. Nach Ankündigung des Abspaltungsreferendums, 8.05.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/moskau-muss-sich-jetzt-eindeutig-von-separatisten-distanzieren, 10.01.2015.
  37. Nur das ukrainische Volk selbst kann aus dieser Krise herausfinden. Rede zur Lage in der Ukraine, 20.02.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/nur-das-ukrainische-volk-selbst-kann-aus-dieser-krise, 10.01.2015.
  38. Politische Lösung für die Ukraine. Bericht des Fraktionsvorsitzenden, 11.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/politische-loesung-fuer-die-ukraine, 10.01.2015.
  39. Politischen Reformprozess unterstützen. Rede zur aktuellen Situation in der Ukraine, 31.01.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/politischen-reformprozessunterstuetzen, 10.01.2015.
  40. Poroschenko ist der legitime Präsident der Ukraine. Russland muss Ergebnis anerkenen, 26.05.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/poroschenko-ist-der-legitime-praesident-der-ukraine, 10.01.2015.
  41. Rada Europejska, Oświadczenie szefów państw lub rządów w sprawie Ukrainy, Bruksela, 6 marca 2014 r., Bruksela, 6 marca 2014 r (06.03) (OR. en), http://www.consilium.europa.eu/uedocs/cms_data/docs/pressdata/PL/ec/141391.pdf, 10.01.2015.
  42. Rada Europejska, Specjalne posiedzenie Rady Europejskiej (16 lipca 2014 r.), konkluzje, Bruksela, 16 lipca 2014 r (OR. en), EUCO 147/14, CO EUR 9, CONCL 3, http://www.consilium.europa.eu/pl/meetings/european-council/2014/07/16/, 10.01.2015.
  43. Realistische und zugleich werteorientierte Außenpolitik. Rede zur Haushaltsberatung: Auswärtiges Amt, 9.04.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/realistische-und-zugleich-werteorientierte-aussenpolitik, 10.01.2015.
  44. Rede von Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei der Amtsübergabe im Auswärtigen Amt am 17. Dezember 2013, 17.12.2013, http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Reden/2013/131217-BM_Antrittsrede.html, 10.01.2015.
  45. Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der 51. Münchner Sicherheitskonferenz, München, 7.02.2015, http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/02/2015-02-07-merkel-sicherheitskonferenz.html, 10.05.2015.
  46. Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zum Haushaltsgesetz 2014 vor dem Deutschen Bundestag am 9. April 2014 in Berlin, 9.04.2014, http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Bulletin/2014/04/41-1-bk-bt.html, 10.01.2015.
  47. Referendum im Osten hat keinerlei politische Relevanz. Schockenhoff betonte die Bedeutung einer geschlossenen Haltung der EU, 12.05.2014, https://www.cducsu.de/themen/referendum-im-osten-hat-keinerlei-politische-relevanz, 10.01.2015.
  48. Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel, 13.03.2014, http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Regierungserklaerung/2014/2014-03-13-bt-merkel.html, 10.01.2015.
  49. Regierung und Opposition der Ukraine müssen zum Dialog zurückkehren, 22.01.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/regierung-und-opposition-der-ukrainemuessen-zum-dialog-zurueckkehren, 10.01.2015.
  50. Russischer Truppenabzug ist Signal der Entspannung. ASEM-Gipfel in Mailand fü r eine Lösung im Gasstreit nutzen, 13.10.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/russischer-truppenabzug-ist-signal-der-entspannung.
  51. Russland bestimmt die Agenda und setzt die Fakten. Rede zur Regierungserklärung zum Europäischen Rat, 20.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/russland-bestimmt-die-agenda-und-setzt-die-fakten, 10.01.2015.
  52. Russland destabilisiert die Ukraine weiter. Referendum im Osten hat keinerlei politische Relevanz, 12.05.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/russland-destabilisiert-die-ukraine-weiter, 10.01.2015
  53. Russland muss den europäischen Weg der Ukraine anerkennen. Rede zur Situation in der Ukraine, 13.03.2014. https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/russland-muss-den-europaeischen-weg-der-ukraine-anerkennen, 10.01.2015.
  54. Russlands Vorgehen ist ungeheuerlich. Interview in der Passauer Neuen Presse, 3.05.2014, https://www.cducsu.de/presse/texte-und-interviews/russlands-vorgehen-ist-ungeheuerlich, 10.01.2015.
  55. „Russland wurde ausgeladen, und das ist genau das richtige Zeichen”. Regierungserklärung der Bundeskanzlerin zum EU- und G7-Gipfel, 4.06.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/russland-wurde-ausgeladen-und-das-ist-genau-das-richtige-zeichen, 10.01.2015.
  56. Strzelecki J., Kreml kontynuuje presję na Niemcy w sprawie Ukrainy, 13.05.2015, http://www.osw.waw.pl/pl/publikacje/analizy/2015-05-13/kreml-kontynuuje-presje-na-niemcy-w-sprawie-ukrainy, 10.06.2015.
  57. Sanktion zwingend erforderlich. Gewaltsame Auseinandersetzungen sofort beenden, 19.02.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/sanktion-zwingend-erforderlich, 10.01.2015.
  58. Schnelle Regierungsbildung in der Ukraine gefordert. CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt Wahlsieg der prowestlichen Kräfte, 27.10.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/schnelle-regierungsbildung-der-ukraine-gefordert, 10.01.2015.
  59. Sorge um die Ukraine. Aktuelle Stunde im Bundestag - Politik setzt weiter a uf Diplomatie - Härtere Sanktionen nicht ausgeschlossen, 7.05.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/sorge-um-die-ukraine, 10.01.2015
  60. Strategisches Umfeld Europas befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Rede zur Regierungserklärung zum Europäischen Rat, 18.12.2013, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europaund-verteidigung/strategisches-umfeld-europas-befindet-sich-einem, 10.01.2015.
  61. Sus M., Niemcy i Polska wobec konfliktu ukraińsko-rosyjskiego w drugiej połowie 2014 r, „Biuletyn Niemiecki”, nr 54, 20.12.2014 r., http://fwpn.org.pl/assets/Publikacje/Biuletyn_Niemiecki/2015/BIULETYN_NIEMIECKI_NR_54.pdf, 10.01.2015.
  62. Układ o stowarzyszeniu między Unią Europejską i jej państwami członkowskimi, z jednej strony, a Ukrainą, z drugiej strony, „Dziennik Urzędowy Unii Europejskiej” L 161/3 z 29.05.2014, http://eur-lex.europa.eu/legal-content/PL/TXT/?uri=uriserv:0J.L_.2014.161.01.0003.01.P0L, 10.01.2015.
  63. Ukraine: Stunde der Diplomatie noch nicht vorbei. Interview im Deutschlandfunk, 3.03.2014, https://www.cducsu.de/presse/texte-und-interviews/ukraine-stunde-der-diplomatie-noch-nicht-vorbei, 10.01.2015.
  64. Unijne sankcje w odpowiedzi na kryzys na Ukrainie, http://www.consilium.europa.eu/pl/policies/sanctions/ukraine-crisis/, 10.06.2015.
  65. Weiterhin offen fü r Partnerschaft mit der Ukraine, 29.11.2013, https://www.cducsu.de/themen/europaeische-union/weiterhin-offen-fuer-partnerschaft-mit-der-ukraine, 10.01.2015.
  66. Weg zur Demokratie in der Ukraine stabilisieren. Entscheidung fü r Europa und die europäischen Werte, 24.02.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/weg-zur-demokratie-der-ukraine-stabilisieren, 10.01.2015.
  67. Weitere Sanktionen gegen Russland in Erwägung ziehen. Wahlen in der Ostukraine sind gravierender Verstoß gegen die Minsker Vereinbarungen, 3.11.2014, https://www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/weitere-sanktionen-gegen-russland-erwaegung-ziehen, 10.01.2015.
  68. Wir haben militärische Maßnahmen ausgeschlossen. Rede zum Einstieg in den Ausstieg - Sanktionen gegen Russland aufheben, 13.11.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/wir-haben-militaerische-massnahmen-ausgeschlossen, 10.01.2015.
  69. Wir wollen, dass Moskau politisch und ökonomisch ein starker Partner ist. Rede zur Situation in der Ukraine, 13.03.2014, https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/wir-wollen-dass-moskau-politisch-und-oekonomisch-ein-starker, 10.01.2015.
  70. Grupa kontaktowa w sprawie Ukrainy spotka się jutro w Mińsku, 29.01.2015, „Rzeczpospolita”, http://www.rp.pl/artykul/1175482.html, 10.05.2015.
  71. Linke: Merkel soll nach Moskau fahren, 13.03.2014, „Neues Deutschland. Sozialistische Tageszeitung”, http://www.neues-deutschland.de/artikel/926826.linke-merkel-soll-nach-moskau-fahren.html, 10.01.2015.
  72. Russland hat uns einen Systemkonflikt aufgezwungen. Interview mit ZEIT ONLINE, 4.09.2014, „Zeit.online”, https://www.cducsu.de/presse/texte-und-interviews/russland-hat-uns-einen-systemkonflikt-aufgezwungen, 10.01.2015.
  73. Ukraina. Władze Krymu przejmują kontrolę nad siłami bezpieczeństwa, 1.03.2014, „Gazeta Wyborcza”, http://wyborcza.pl/1,91446,15546871,UkrainaWladzeKrymuprzejmujakontrole_nad_silami.html, 10.01.2015.
  74. Wdrażanie umowy o wolnym handlu UE-Ukraina odłożone do końca 2015 r, 12.09.2014, „PAP”, http://www.pap.pl/palio/html.run?_Instance=cms_www.pap.pl&_PageID=1&s=infopakiet&dz=swiat&idNewsComp=175799&filename=idnews=179110&data=&status=biezace&_CheckSum=965483635, 10.01.2015.