A New “Poetry of the Anthropocene”? An Attempted Continuation of “Nature Writing” in the Poetry Volumes by Marion Poschmann Nimbus (2020) and Esther Kinsky Schiefern (2020) Taking into Account Heidegger's Existential Ontological Approach: “Put the Being in the Right”

Main Article Content

Stephan Wolting

Abstract

The following article deals with the presentation oft he fundamentals oft he relatively young conception of mature writing within the contemporary German-lanuage literatur using the examples oft wo volumes of poetry by Marion Poschmann Nimbus ans Esther Kinsky´s Schiefern. The vquestion ist o what extent a further development of „writing from expoeroience of nature“ can be observed in these works. Within the reading proposed here, the focus of interest is less the concept of nature than a form oft he concept of being, which is based on Heideggers´s existential ontology. Finally, the question of whether it really is a new „poetry of he Anthropocene“, as has been claimed for Poschmann´s work, is examined.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

How to Cite
Wolting, S. (2021). A New “Poetry of the Anthropocene”? An Attempted Continuation of “Nature Writing” in the Poetry Volumes by Marion Poschmann Nimbus (2020) and Esther Kinsky Schiefern (2020) Taking into Account Heidegger’s Existential Ontological Approach: “Put the Being in the Right”. Porównania, 29(2), 217-241. https://doi.org/10.14746/por.2021.2.13
Section
Articles
Author Biography

Stephan Wolting, Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu

Prof. Dr. Stephan Wolting ist Universitätsprofessor und Lehrstuhlleiter für Interkulturelle Kommunikation am Institut für Angewandte Sprachwissenschaft an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań. Nach mehrjähriger Tätigkeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf arbeitete er an diversen europäischen undaußereuropäischen Universitäten. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in den Bereichen fremdkultureller Hermeneutik, Kultur- und Literaturvermittlung (Fokus: internationale akademische Kulturen), Thanatologie sowie Kreatives und Literarisches schreiben. Letzte Veröffentlichungen: Undine Gruenter - Deutsche Schriftstellerin mit Ziel Paris. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2020, Enhancing Intercultural Skills through Storytelling. In: Rings, G./Rasinger, S.: The Cambridge Handbook of Intercultural Communication. Cambridge University Press 2020, 276ff.

E-mail: wolting@amu.edu.pl; ORCID: 0000–0002–4045–4766

References

  1. Aristoteles, Organon. Kategorie oder Lehre von den Grundbegriffen. Kapitel 1–15, abzurufen unter: http://www.zeno.org/Philosophie/M/Aristoteles/Organon, zuletzt abgerufen: 03.02.2021.
  2. Benjamin Walter, Berliner Kindheit um Neunzehnhundert, Suhrkamp, Frankfurt/ M. 1950.
  3. Benjamin Walter, Die Wiederkehr des Flaneurs, in: Walter Benjamin, Gesammelte Schriften. Unter Mitwirkung von Theodor W. Adorno und Gershom Scholem hrsg. von Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1980., Bd. III, S. 194–199.
  4. Benjamin Walter, Die Straßen von Paris, in: Walter Benjamin, Gesammelte Schriften. Unter Mitwirkung von Theodor W. Adorno und Gershom Scholem hrsg. von Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1991, Bd. V.1, S. 643–654;
  5. Bayer Anja, Seel Daniela, Hrsg., all dies hier, Majestät, ist deins: Lyrik im Anthropozän. Anthologie, Kookbooks Verlag, Berlin 2016.
  6. Bourdieu Pierre, Zur Genese der Begriffe Habitus und Feld, in: ders., Der Tote packt den Lebenden, hrsg. von Inken Hasselbusch, Brill, Hamburg 1997, 59–78.
  7. Braun Michael, Marion Poschmann: „Nimbus“ – Dunkle Wolken ermöglichen beinen neuen Blick auf die Welt (Archiv) (deutschlandfunkkultur.de), abzurufen unter: www.deutschlandfunkkultur.de/marion-poschmann-nimbus-dunkle-wolken-ermoeglichen-einen.1270.de.html?dram:article_id=470789, zuletzt abgerufen: 23.08.2021.
  8. Celan Paul, Fadensonnen, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1993.
  9. Celan Paul, Lichtzwang, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1994.
  10. Cooker Mark, Death of the naturalist: why is the “new nature writing” so tame?[17.06 .2015] (newstatesman.com), zuletzt abgerufen: 03.02.2021.
  11. Cooper James Fenimore, The Leatherstocking Tales I; The Pioneers, The Last of the Mohicans, The Prairie, Library of America, New York 1985.
  12. Draesner Ulrike, Grammatik der Gespenster. Frankfurter Poetikvorlesungen, Reclam, Stuttgart 2018.
  13. Emerson Ralph Waldo, Nature. Essays (1836), abzurufen unter: Nature by Ralph Waldo Emerson http://www.pdcrodas.webs.ull.es/fundamentos/EmersonNature.pdf (archive.org), zuletzt abgerufen: 10.02.2021.
  14. Elias Norbert, Die Gesellschaft der Individuen, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1991 [1939].
  15. Elias Norbert, Die feinen Unterschiede, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1979.
  16. Elias Norbert, Über den Prozeß der Zivilisation, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1976.
  17. Falkner Gerhard, Schorfheide. Gedichte en plein air, Berlin-Verlag, Berlin 2020.
  18. Früchtl Josef, Das unverschämte Ich. Eine Heldengeschichte der Moderne, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2004.
  19. Glück Louise, October, in: dies., Averno, Luchterhand, München 32020.
  20. Goldmann Jürgen, „Der Mensch ist ein über sich, ein weit um sich schauendes Geschöpf.“ Von Bergbesteigungen und Hochseefahrten, in: ders., Die Entdeckung der Natur. Etappen einer Erfahrungsgeschichte, Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2013, 9–24.
  21. Guardini, Romano, Rainer Maria Rilkes Deutung des Daseins; eine Interpretation der Duineser Elegien, Kösel-Verlag, München 1961.
  22. Haeming Anne, Nature-Writing-Boom. Natur ausbeuten, mal anders Ins Unberührte eintauchen, sich spiegeln, darüberschreiben: „Nature Writing“ ist eine hochpolitische Gattung – aber in Deutschland als Genre kaum verbreitet. Warum eigentlich? Abzurufen unter: https://www.spiegel.de/kultur/literatur/nature-writing-natur-ausbeuten-mal-anders-a-1239470.html, zuletzt abgerufen: 28.01.2021.
  23. Hasselbusch Inken, Norbert Elias und Pierre Bourdieu im Vergleich. Eine Untersuchung zu Theorieentwicklung, Begrifflichkeit und Rezeption, Universitätsdissertation, Karlsruhe 2014.
  24. Heidegger Martin, Gesamtausgabe. III. Abteilung: Unveröffentlichte Abhandlungen. Band 75: Zu Hölderlin. Griechenlandreisen, abzurufen unter: https://heidegger.ru/wp-content/uploads/2019/12/Band-75.pdf, zuletzt abgerufen: 12.07.2020.
  25. Heidegger Martin, Sein und Zeit, Max Niemeyer Verlag, Tübingen 151984.
  26. Heidegger Martin, Vom Wesen des Grundes, Vittorio Klostermann, Frankfurt/M. 41995 [1929], in: ders., Gesamtausgabe, Band 5, hrsg. v. Friedrich Wilhelm von Herrmann, Frankfurt/M. 1972, 22003.
  27. Heidegger Martin, Hölderlin und das Wesen der Dichtung, in: ders., Erläuterungen zu Hölderlins Dichtung, Klostermann, Frankfurt/M.72012, 33–48.
  28. Heidegger Martin, Holzwege. hrsg. v. Friedrich Wilhelm von Herrmann Vittorio Klostermann, Frankfurt/M. 92015 [1950].
  29. Hessel Franz, Heimliches Berlin, Lilienfeld Verlag, Düsseldorf 2011 [1927].
  30. Hessel Franz, Spazieren in Berlin: Ein Lehrbuch der Kunst in Berlin spazieren zu gehn ganz nah dem Zauber der Stadt von dem sie selbst kaum weiß, Berlin Verlag, Berlin 2012 [1929].
  31. Hörisch, Jochen, Die Wut des Verstehens. Zur Kritik der Hermeneutik, Suhrkamp, Frankfurt/M. 1988.
  32. Husserl Edmund, Logische Untersuchungen. 1. Aufl. (1901) Bd. II.
  33. Jury des Deutschen Buchpreises, abzurufen unter: https://www.matthes-seitz-berlin.de/deutscher-preis-fuer-nature-writing.html, zuletzt abgerufen: 07.10.2020
  34. Kant Immanuel, Kritik der reinen Vernunft, Werkausgabe Bd. III, hrsg. von Wilhelm Weischedel, Suhrkamp Wissenschaft, Frankfurt/M. 61982.
  35. Kinsky Esther, Hain: Geländeroman, Suhrkamp, Berlin 2018.
  36. Kinsky Esther, Schiefern, Suhrkamp, Berlin 2020.
  37. Kinsky Esther, FlussLand Tagliamento, Suhrkamp, Berlin 2020a.
  38. Klinkmüller Johannes G., Rainer Maria Rilkes `Weltinnenraum´: „Es winkt zur Fühlung fast aus allen Dingen …“ | Methusalem [28.05.2009] (wordpress. com), zuletzt abgerufen: 03.02.2021.
  39. Krolzik Udo, Umweltkrise – Folge des Christentums? Kreuz Verlag, Stuttgart 21980.
  40. Kunisch Peter, Todtnauberg. Die Geschichte von Paul Celan, Martin Heidegger und ihrer unmöglichen Begegnung, Dtv, München 2020.
  41. Kurz Florian, Zwischen Tieren, Pflanzen und leerer Landschaft. In ihrem Lyrikband „Nimbus“ erkundet Marion Poschmann die Rolle des Menschen in seiner Umwelt, in: Literaturkritik.de, abzurufen unter: https://literaturkritik.de/poschmann-nimbus-zwischen-tieren-pflanzen-und-leerer-landschaft,26932.html ), zuletzt abgerufen: 12.07.2020.
  42. Mauruschat Ania, Denk-Räume – Was Heideggers Hütte über den Philosophen verrät (deutschlandfunkkultur.de), abzurufen unter: https://www.deutschlandfunkkultur.de/denk-raeume-was-heideggers-huette-ueber-den-philosophen.2162.de.html?dram:article_id=364267 [28.08.2016], zuletzt abgerufen: 03.02.2021
  43. Mcdonald Helen, H is for Hawk, Jonathan Cape Verlag, London 2014.
  44. Meckel Christoph, Im Vergleich, abzurufen unter: www.lyrikline.org/de/gedichte/im-vergleich-10089, zuletzt abgerufen: 23.08.2021.
  45. Melville Herman, Moby Dick, Or the Whale, abzurufen unter: /www.gutenberg.org/ebooks/2701, zuletzt abgerufen: 10.02.2021
  46. Nietzsche Friedrich, Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik, in: ders., Kritische Studienausgabe, hrsg. von Giorgio Colli und Mazzino Montinari.
  47. Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv) München 1988, Bd. 1, 13–241.
  48. Nietzsche Friedrich, Also sprach Zarathustra, in: ders., Kritische Studienausgabe, hrsg. von Giorgio Colli und Mazzino Montinari, Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv) München 1988, Band 4, 193–407.
  49. Opitz Michael, Gedichte als Schutzraum gegen den Klimawandel. Deutschlandfunk, 20.03.2020), abzurufen unter: https://literaturkritik.de/poschmann-nimbus-zwischen-tieren-pflanzen-und-leerer-landschaft,26932, zuletzt abgerufen: 23.08.201.
  50. Otte Carsten, Die Zeit, die abläuft. Die aktuelle deutschsprachige Lyrik möchte den literarischen Fundus auf keinen Fall verstauben lassen. Vier neue Gedichtbände zeigen das sehr eigen, in: taz vom 08.06.2020, abzurufen unter: https://www. taz.de/Neue-deutschsprachige-Lyrik/!5687808/, zuletzt abgerufen: 23.08.2021.
  51. Overath Angelika, Bergung der Trauer. In: FAZ vom 16.06.2020, abzurufen unter: https://www.buecher.de/shop/abba/schiefern/kinsky-esther/products_products/detail/prod_id/57913486/#reviews, zuletzt abgerufen: 23.08.2021.
  52. Ott Karl Heinz, Hölderlins Geister, Carl Hanser Verlag, München 2019.
  53. Poschmann Marion, Geliehene Landschaften. Lehrgedichte und Elegien, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2016.
  54. Poschmann Marion, Mondbetrachtung in mondloser Nacht. Über Dichtung, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2016a.
  55. Poschmann Marion, Die Kieferinseln, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2017.
  56. Poschmann Marion, Nimbus. Gedichte, Suhrkamp, Berlin 2020.
  57. Rappel Simone, Macht euch die Erde untertan: Die ökologische Krise als Folge des Christentums? Abhandlungen zur Sozialethik, Schöningh, Paderborn 1996.
  58. Schalansky Judith, Verzeichnis einiger Verluste, Suhrkamp, Berlin 2018.
  59. Schelling Friedrich Wilhelm Joseph, Historisch-kritische Ausgabe im Auftrage der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, hrsg. von Hans Baumgartner, Wilhelm. Jacobs, Hermann Krings u. Hermann Zeltner, Frommann-Holzbloog Verlag, Stuttgart-Bad Cannstatt 1976 ff.
  60. Schmied-Kowarzik Wolfdietrich „Von der wirklichen, von der seyenden Natur“. Schellings Ringen um eine Naturphilosophie in Auseinandersetzung mit Kant, Fichte und Hegel, Frommann-Holzbloog Verlag, Stuttgart-Bad Cannstatt 1996.
  61. Staiger Emil, Grundbegriffe der Poetik, dtv, München 1972.
  62. Thomas Philipp, Natur im fundamentalontologischen und im seinsgeschichtlichen Denken Martin Heideggers / Nature in Heideggers Philosophy, Universitätsverlag, Tübingen 1990.
  63. Thoreau Henry D., Walden, and On The Duty Of Civil Disobedience, abzurufen unter: https://www.gutenberg.org/ebooks/205, zuletzt abgerufen: 23.08.2021.
  64. Volkmann Jana, Auenwald, Verbrecherverlag, Berlin 2020.
  65. Wolting Stephan, Undine Gruenter. Deutsche Schriftstellerin mit Ziel Paris, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2020.
  66. Andere Internetquellen https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/mehr-wildnis-europaeische-literaturtage-100.html (24.11.2020), letzter Zugriff: 22.08.2021