Reformpädagogik als eine Antwort auf die Modernisierungsprozesse am Anfang des 20. Jahrhunderts

Main Article Content

Monika Wolting

Abstrakt

After a prolonged absence of the topic of education reformers in the public discussion nowadays it’s obviously an increased interest in their approaches and models of performance. The theoretical reflections of the progressive education based on the ideas of the creative power of the child figuring in a mythical, romantic-coded image of the child as a genius. This conception was in opposite to the rigid forms of teaching, to every automatism of learning, against the authoritarian treating of teachers with students.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Wolting, M. (2011). Reformpädagogik als eine Antwort auf die Modernisierungsprozesse am Anfang des 20. Jahrhunderts. Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics, 37, 19-35. https://doi.org/10.14746/gl.2011.37.2
Dział
Artykuły

Bibliografia

  1. Berg, Ch. (Hg.), 1991. Handbuch der deutschen Bildungsgeschichte. Bd. IV 1870–1978. München: Verlag C.H. Beck.
  2. Deppner, M.R., 2010. Authentizität des Erlebnisses. Studien zu Alfred Lichtwark als Wegbereiter der Erlebnispädagogik. Lüneburg: Verlag Edition erlebispädagogik.
  3. Geheeb, P., 2010. Die Odenwaldschule – Rede zur Eröffnung, gehalten am 14. April 1910. In: Herrmann, U., Paul Geheeb: Die Odenwaldschule 1909–1934. Berichte und Diskussionen von Mitarbeitern und Schälern. Jena: Verlag IKS Garamond.
  4. Gudjons, H., 1995. Pädagogisches Grundwissen. Überblick, Kompendium, Studienbuch. Bad Hailbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
  5. Hein, P.U., 2001. Ästhetische Leitbilder der Jugendbewegung und die Vergesellschaftung der Kunst. In: Buchholz, K. / Latocha, R. / Peckmann, H. (Hrsg.), Die Lebensreform. 2 Bände. Entwürfe zur Neugestaltung von Leben und Kunst um 1900. Darmstadt: Institut Mathildenhöhe, 211–215.
  6. Kerbs, D. / Reulecke, J. (Hrsg.), 1998. Handbuch der deutschen Reformbewegung 1880–1933. Wuppertal: Peter Hammer Verlag.
  7. Koselleck, R. (Hg.), 1972. Geschichtliche Grundbegriffe. Bd. 1, Stuttgart: Klett Cotta Verlag.
  8. Koselleck, R. (Hg.), 1984. Geschichtliche Grundbegriffe. Bd. 5, Stuttgart: Klett Cotta Verlag.
  9. Lagarde, P. de, 1934. Ausgewählte Schriften. Hg. v. Paul Fischer. München.
  10. Lange, K., 1902. Das Wesen der künstlerischen Erziehung. In: Lange, K., Künstlererziehung. Erlebnisse und Anregungen des Kunsterziehungstages in Dresden am 28. und 29. 1901. Leipzig.
  11. Lepp, N. / Roth, M. / Vogel, K., 1999. Der neue Mensch. Ostfildern: Hatje Cantz Verlag.
  12. Lepsius, M.R., 2007. O kulturze politycznej w Niemczech. Poznań: Wydawnictwo Poznańskie.
  13. Massow, C. von, 1894. Reform oder Revolution! Berlin.
  14. Nohl, H. / Pallat, L. (Hrsg.), 1933. Handbuch der Pädagogik. Bd. 1, Langensalza.
  15. Oelkers, J., 1989. Reformpädagogik. Eine kritische Dogmengeschichte. Weinheim, München: Juventa.
  16. Otto, B., 1903. Die Wochenschrift Der Hauslehrer.
  17. Preussner, E., 1929. Allgemeine Pädagogik und Musikpädagogik. Leipzig.
  18. Reulecke, J. / Herrmann, U., 2010. Gesellschaftskritik und Kulturkritik – Lebensreform und Schulreform. Die Gründung der Odenwaldschule im Kontext von Reformbewegungen in der Wilhelminischen Gesellschaft um 1900. In: Kaufmann M. / Priebe, A. (Hrsg.), 100 Jahre Odenwaldschule. Der wechselvolle Weg einer Reformschule. Berlin: Verlag für Berlin– Brandenburg, 20–28.
  19. Röhrs, H., 1998. Reformpädagogik, Ursprung und Verlauf unter internationalen Aspekten Weinheim: Deutscher Studienverlag Weinheim.
  20. Scholz, J.J., 2002. „Haben wir die Jugend, so haben wir die Zukunft“ Die Obstbausiedlung Eden/Oranienburg als alternatives Gesellschafts- und Erziehungsmodel (1893–1936). Berlin: Weidler Buchverlag.
  21. Schonig, B., 1998. Reformpädagogik. In: Kerbs, D. / Reulecke J. (Hrsg.), Handbuch der deutschen Reformbewegung 1980–1933. Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 319–330.
  22. Simmel, G., 1993. Philosophie der Landschaft (1913). In: Simmel, G., Das Individuum und die Freiheit. Frankfurt am Main: Fischer Verlag, 130–139.
  23. Skiera, E., 2003. Reformpädagogik in Geschichte und Gegenwart: eine kritische Einführung. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.
  24. Spiewak, M., 2011. Eine Schmiede guter Menschen. In: Die Zeit, Nr. 8, 17.02., 69–70.
  25. Spranger, E., 1925. Kultur und Erziehung. Gesammelte pädagogische Aufsätze. Leipzig: Quelle & Meyer.
  26. Ullrich, H., 1999. Das Kind als schöpferischer Ursprung. Studien zur Genese des romantischen Kindbildes und zu seiner Wirkung auf das pädagogische Denken. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  27. Ullrich, H., 1998. Freie Waldorfschulen. In: Kerbs, D. / Reulecke J. (Hrsg.), Handbuch der deutschen Reformbewegung 1980–1933. Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 411–424.
  28. Weber, M., 1995. Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Tübingen: Mohr.