Position und Entwicklungsdynamik des Deutschen als Fremdsprache international – im Blick der angewandten Linguistik. Position and development dynamics of German as a Foreign language international – in the view of Applied Linguistics.

Main Article Content

Csaba Földes

Abstrakt

This paper is concerned with a statistically firm inventory of the international status of German as a Foreign Language. While presenting numbers of learners throughout the world it also focusses geographically and in content on the cultural area of Central and Eastern Europe, in particular the so called Visegrád Group. The aim is therefore to investigate trends and tendencies in the development of German as a Foreign Language. On a meta-level it deals with language policy for German by pleading for a reinforced integration of language promotion policies in Applied Linguistics.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Földes, C. (2017). Position und Entwicklungsdynamik des Deutschen als Fremdsprache international – im Blick der angewandten Linguistik. Position and development dynamics of German as a Foreign language international – in the view of Applied Linguistics. Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics, 43(2), 13 - 38. https://doi.org/10.14746/gl.2016.43.2.01
Dział
Artykuły

Bibliografia

  1. Ammon, U. 2015. Die Stellung der deutschen Sprache in der Welt. Berlin–München–Boston: De Gruyter.
  2. Bútorová, Z., Gyárfášová, O. 2011. Fremdsprachenkompetenz in der Slowakei: Deutsch im Vergleich zu anderen Sprachen. Bratislava: Goethe-Institut. Im Netz unter: <https://www.goethe.de/mmo/priv/7654971-STANDARD.pdf> (abgerufen am: 23.07.2016).
  3. Chudak, S. 2014. Zum Deutschlandbild in polnischen DaF-Lehrwerken nach der Wende. In: Tichy, E., Ilse, V. (Hrsg.). Deutsch in Mittelosteuropa nach 1989. 25 Jahre Germanistikstudiengänge, Deutschlehrerausbildung, DaF-Lehrwerke und DaF-Unterricht. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 83–97.
  4. Corder, S.P. 1993. Introducing Applied Linguistics. Repr. Harmondsworth [etc.]: Penguin.
  5. Czyżewska, M. 2013. Deutschlernen in Polen – Motive, Erfahrungen und Perspektiven der Germanistikstudierenden am Beispiel der Universität Warschau. In: Lewandowska, A., Ballod, M. (Hrsg.). Wissenstransfer durch Deutsch als Fremdsprache. Eine internationale Perspektive. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 119–135.
  6. Deutsch als Fremdsprache weltweit (2015). Datenerhebung 2015. Berlin: Auswärtiges Amt.
  7. Ebneter, Th. 1976. Angewandte Linguistik. I und II. Eine Einführung. München: Fink.
  8. Europäische Kommission. 2012. Spezial Eurobarometer 386. Die europäischen Bürger und ihre Sprachen. Im Netz unter http://ec.europa.eu/public_opinion/archives/ebs/ebs_386_de.pdf> (abgerufen am: 20.07.2016).
  9. Földes, C. 2015. Fremd-, Zweit- und Minderheitensprachen in Ungarn – als Problem- und Handlungsfeld für die Sprachenpolitik. In: Tóth, J. (Hrsg.). Die Sprache und ihre Wissenschaft zwischen Tradition und Innovation. Akten des 45. Linguistischen Kolloquiums in Veszprém 2010. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 13–30.
  10. Furaschowa, N., Ketschko, D. 2010. Belarus. In: Krumm, H.-J., Fandrych, Chr., Hufeisen, B., Riemer, C. (Hrsg.). Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. Berlin–New York: De Gruyter Mouton, 1615–1619.
  11. Gester, S., Kegyes, E. 2015. Quo vadis, DaF? II. Betrachtungen zu Deutsch als Fremdsprache in den Ländern der Visegrád-Gruppe. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang.
  12. Groom, N., Littlemore, J. 2011. Doing Applied Linguistics. A Guide for Students. London [etc.]: Routledge.
  13. Grucza, F. 2014. Deutsche Sprache in Polen – Geschichte, Gegenwart, Zukunft. In: Grucza, S., Wierzbicka, M., Alnajjar, J., Bąk, P. (Hrsg.). Polnisch-deutsche Unternehmenskommunikation. Ansätze zu ihrer linguistischen Erforschung. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 9–31.
  14. Hepp, M. 2013. DaF in der Welt: Warum es sich heute noch mehr lohnt, Deutsch zu lernen. In: Glottodidactica 40/1, 9–33.
  15. Hinc-Wirkus, M. 2013. Deutsch als Fremdsprache in polnischen Schulen. In: Janíková, V., Seebauer, R. (Hrsg.). Bildung und Sprachen in Europa. Wien–Berlin–Münster: LIT, 95–100.
  16. Hunston, S., Oakey, D. 2010. Introducing Applied Linguistics. Concepts and Skills. London [etc.]: Routledge.
  17. Janich, N. 2011. Sprachplanung. In: Knapp, K., Antos, G., Becker-Mrotzek, M., Deppermann, A., Göpferich, S., Grabowski, J., Klemm, M., Villiger, C. (Hrsg.) 2011. Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. 3., vollst. überarb. u. erw. Aufl. Tübingen: A. Francke, 537–558.
  18. Just, A. 2013. Deutsch als Fremdsprache in Polen an der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. In: Grucza, F. (Hrsg.). Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit. Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010. Band 18: Fachsprachen in Theorie und Praxis. Geschichte des Deutschen als Fremdsprachenunterricht weltweit/Geschichte von DaF weltweit, Theorie und Geschichte der Translationswissenschaft. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 201–205.
  19. Kaplan, R.B. (Ed.) 2010. The Oxford Handbook of Applied Linguistics. Second Ed. New York [etc.]: Oxford Univ. Press.
  20. Knapp, K., Antos, G., Becker-Mrotzek, M., Deppermann, A., Göpferich, S., Grabowski, J., Klemm, M., Villiger, C. (Hrsg.). 2011. Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. 3., vollst. überarb. u. erw. Aufl. Tübingen: A. Francke.
  21. Kutelia, M. 2015. Englisch als lingua franka [sic!] – Deutsch als Stiefkind? Erfahrungen aus dem georgischen Schulwesen. In: Tóth, J. (Hrsg.). Die Sprache und ihre Wissenschaft zwischen Tradition und Innovation. Akten des 45. Linguistischen Kolloquiums in Veszprém 2010. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 329–337.
  22. Mackiewicz, M. 2014. Interkulturelle Motivation im Fremdsprachenunterricht. Eine komparative Studie zu Deutsch als Fremdsprache in Polen und den USA. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang.
  23. Netzwerk Deutsch. 2010. Die deutsche Sprache in der Welt. Statistische Erhebungen 2010. Im Netz unter https://www.goethe.de/resources/files/pdf19/5759818-STANDARD.pdf (abgerufen am: 25.07.2016).
  24. Nieroda-Kowal, A. 2014. Deutschunterricht in Polen vor der Wende – einige Überlegungen. In. Tichy, E., Ilse, V. (Hrsg.). Deutsch in Mittelosteuropa nach 1989. 25 Jahre Germanistikstudiengänge, Deutschlehrerausbildung, DaF-Lehrwerke und DaF-Unterricht. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 69–82.
  25. Perrin, D. 2015. Medienlinguistik. 3., aktual. Aufl. Konstanz: UVK-Verl.-Ges.-München: UVK–Lucius.
  26. Raasch, A. 2001. Angewandte Sprachenpolitik. Eine europäische Perspektive. In: Grucza, F. (Hrsg.). Tausend Jahre polnisch-deutsche Beziehungen. Sprache – Literatur – Kultur – Politik. Materialien des Millenium-Kongresses 5.–8. April 2000, Warszawa. Warszawa: Graf-Punkt, 868–872.
  27. Schmitt, N. (Ed.) 2012. An Introduction to Applied Linguistics. 2. ed. London [etc.]: Hodder Education.
  28. Sieradzka, M. 2013. Zur Lage des Deutschunterrichts in Polen nach dem EU-Beitritt. Aktuelle Probleme und Herausforderungen für die Sprachenpolitik und Sprachförderung in Polen Anfang des 21. Jahrhunderts. In: Karagiannidou, E., Papadopoulou, Ch.-O., Skourtou, E. (Hrsg.). Sprachenvielfalt und Sprachenlernen. Neue Wege zur Literalität. Akten des 42. Linguistischen Kolloquiums in Rhodos 2007. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 547–562.
  29. Simpson, J. (Ed.) 2011. The Routledge Handbook of Applied Linguistics. London [etc.]: Routledge.
  30. Skowronek, B. 2011. Deutsch als Fremdsprache, ökokratisches Konzept. In: Glottodidactica 37, 129–140.
  31. Sorger, B. 2013. „Welche Sprachen brauchen wir, welche Sprachen wollen wir, welche Sprachen lernen wir?“. Nationale und europäische Aspekte der Sprachenpolitik. In: Janíková, V., Seebauer, R. (Hrsg.): Bildung und Sprachen in Europa. Wien–Berlin–Münster: LIT, S. 13–21.
  32. Spolsky, B. 2005. Is Language Policy Applied Linguistics? In: Bruthiaux, P. [et al.] (Eds.). Directions in Applied Linguistics. Essays in Honor of Robert B. Kaplan. Clevedon [etc.]: Multilingual Matters, 26–36.
  33. Trabant, J. 2014. Globalesisch, oder was? Ein Plädoyer für Europas Sprachen. München: Beck.
  34. Turkowska, E. 2014. Aktuelle Probleme der Deutschlehrerausbildung in Polen. In: Tichy, E., Ilse, V. (Hrsg.). Deutsch in Mittelosteuropa nach 1989. 25 Jahre Germanistikstudiengänge, Deutschlehrerausbildung, DaF-Lehrwerke und DaF-Unterricht. Frankfurt a.M. [etc.]: Lang, 53–67.
  35. Wei, L. (Ed.) 2011. The Routledge Applied Linguistics Reader. London: Routledge.
  36. Widdowson, H.G. 2000. On the Limitations of Linguistics Applied. In: Applied Linguistics 21/1, 3–25.