Neue Perspektiven der DaF-Lesedidaktik: Eine empirische Untersuchung zum Nutzen inferenzieller und grundgrammatischer Strategien

Main Article Content

Gianluca Cosentino

Abstrakt

This paper focuses on the reading competence of a foreign language and aims at showing a particular approach to the reading comprehension of German texts. The role of inference and the knowledge of basic grammar while reading is discussed and particular analytical reading strategies are presented as a support to the theoretical questions. Their validity in the process of meaning reconstruction is finally approved by an empirical study.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Cosentino, G. (2014). Neue Perspektiven der DaF-Lesedidaktik: Eine empirische Untersuchung zum Nutzen inferenzieller und grundgrammatischer Strategien. Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics, 41(1), 73-89. https://doi.org/10.14746/gl.2014.41.1.5
Dział
Artykuły

Bibliografia

  1. Ágel, V., 2000. Valenztheorie. Tübingen: Gunter Narr Verlag.
  2. Biebricher, C., 2008. Lesen in der Fremdsprache. Eine Studie zu Effekten extensiven Lesens. Tübingen:Gunter Narr Verlag.
  3. Blühdorn, H., Foschi Albert, M., 2006. Lettura e comprensione del testo in lingua tedesca. Strategie inferenziali. Tecniche euristiche. Materiale informativo. Pisa: Plus-Edizioni.
  4. Blühdorn, H., Foschi Albert, M., 2012. Leseverstehen für Deutsch als Fremdsprache. Ein Lehrbuch für die Lehrerausbildung. Pisa: Pisa University Press.
  5. Chojnacka-Gärtner, J., 2008. Konstruktivistischer Umgang mit Lesetexten im Fremdsprachenunterricht.Studia Germanica Posnaniensia XXXI, 101-112.
  6. Ciepielewska-Kaczmarek, L., 2009. Leseverstehen – ein Stiefkind der (Fremdsprachen) didaktik? Zum Leseverstehen im Daf-Anfängerunterricht für Kinder und Jugendliche in Polen. In: Foschi Albert, M., Hepp, M. (Hrsg.). Texte-Lesen. Ansichten aus der polnischen und italienischen DaF-Didaktik, 45-55. http://jsq.humnet.unipi.it/Texte-Lesen.pdf (abgerufen am 22.02.2014).
  7. Czachur, W., Zielińska, K., 2009. Textlinguistik als Seminareinheit in der Auslandsgermanistik. In: Foschi Albert, M., Hepp, M. (Hrsg.). Texte-Lesen. Ansichten aus der polnischen und italienischen DaF-Didaktik, 13-34. http://jsq.humnet.unipi.it/Texte-Lesen.pdf (abgerufen am 22.02.2014).
  8. Denka, A., 2005. Lesestrategien und Lesesteuerungsstrategien beim Einsatz literarischer Texte im Fremdsprachenunterricht. Überlegungen aus relevanztheoretischer Sicht. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  9. Drach, E., 1963. Grundgedanken der deutschen Satzlehre. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
  10. Ehlers, S., 2010. Lesen(lernen) in der Zweitsprache. In: Lutjerharms, M., Schmidt, C. (Hrsg.). Lesekompetenz. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 109-116.
  11. Europraat, 2001. Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen. Berlin–München: Lagenscheidt.
  12. Flinz, C., 2009. Die Suche nach auffälligen Wörtern bei der Rezeption von touristischen Textsorten im DaF-Unterricht. In: Foschi Albert, M., Hepp, M. (Hrsg.). Texte-Lesen. Ansichten aus der polnischen und italienischen DaF-Didaktik, 127-137. http://jsq.humnet.unipi.it/Texte-Lesen.pdf (abgerufen am 22.02.2014).
  13. Foschi Albert, M., 2009.„Grundgrammatik“ des Deutschen: ein sprachwissenschaftlicher Lehrinhalt für den universitären DaF-Bereich. In: Sanna, Simonetta (Hrsg.). Der Kanon in der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft. Akten des IV. Kongresses der italienischen Germanistenvereinigung Alghero. Bern–Berlin–Frankfurt am Main–New York–Oxford–Wien: Peter Lang, 17-30.
  14. Foschi Albert, M., 2012. Lesestrategien zur Ermittlung der Textkohärenz in fremdsprachigen Texten. In: Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht. Didaktik und Methodik im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Jahrgang 17, Nummer 1, 25-39.
  15. http://zif.spz.tu-darmstadt.de/jg-17-1/beitrag/Foschi_Albert.pdf (abgerufen am22.02.2014).
  16. Foschi Albert, M. (im Druck). Welt-, Text- und Grammatikwissen beim Lesen fremdsprachlicher Texte.
  17. Foschi Albert, M., Hepp, M. (Hrsg.). 2009. Texte-Lesen. Ansichten aus der polnischen und italienischen DaF-Didaktik. Jsq: Pisa. http://jsq.humnet.unipi.it/Texte-Lesen.pdf (abgerufen am 22.02.2014).
  18. Goodmann, K.S., 1976. Die Psycholinguistische Natur des Leseprosesses (Übersetzt von Adolf Hofer). In: Hofer, A. (Hrsg.). Leselernen: Theorie und Unterricht. Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann, 139-151.
  19. Heringer, H.J., 1989. Lesen lehren lernen. Eine rezeptive Grammatik des Deutschen. Tübingen:Max Niemeyer Verlag.
  20. Kühn, P., Reding, P., 2004. Lesekompetenz-Tests für die Klasse 5 und 6. Donauwörth: Auer Verlag.
  21. Lutjeharms, M., 2010a. Der Leseprozess in Mutter- und Fremdsprache. In: Lutjerharms, M., Schmidt, C. (Hrsg.). Lesekompetenz. Tübingen: Gunter Narr Verlag, 11-26.
  22. Lutjeharms, M., 2010b. Vermittlung der Lesefertigkeit. In: Krumm, H.-J., Fandrych, C.,Hufeisen, B., Riemer, C. (Hrsg.). Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. Band I. Berlin–New York: de Gruyter, 976-982.
  23. Lutjeharms, M., 2001. Leseverstehen. In: Helbig, G., Götze, L., Henrier, G., Krumm, H.-J.(Hrsg.). Deutsch als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch. Bd.2, Berlin–New York: de Gruyter, 901-907.
  24. Lutjeharms, M., Schmidt, C. (Hrsg.). 2010. Lesekompetenz. Tübingen: Gunter Narr Verlag.
  25. Ruch, H., 2013. Leseförderung in Deutschland. Das KMK-Projekt ProLesen. In: Majkiewicz, A., Zenderowska-Korpus, G., Duś, M. (Hrsg.). Deutsche Sprache in Forschung und Lehre. Wort – Phrasem – (Fach)text. Częsochowa: Wydawnictwo Wyższa Szkoła Lingwistyczna, 175-191.
  26. Schnotz, W., Dutke, S. 2004. Kognitionspsychologische Grundlagen der Lesekompetenz:Mehrebenenverarbeitung anhand multipler Informationsquellen. In: Schiefele, U.,Artelt, C., Schneider, W., Stanat, P. (Hrsg.). Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz.
  27. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 61-97.
  28. Schrader, H., 1996. Von Lesen und Texten. Fremdsprachendidaktische Perspektiven des Leseverstehen. Hamburg: Verlag Dr. Kovač, 5-11.
  29. Sitta, H., 2009. Plädoyer für mehr Schriftlichkeit In: Foschi Albert, M., Hepp, M. (Hrsg.).Texte-Lesen. Ansichten aus der polnischen und italienischen DaF-Didaktik. http://jsq.humnet.unipi.it/Texte-Lesen.pdf (abgerufen am 22.02.2014).
  30. Storch, G., 1999. Deutsch als Fremdsprache. Eine Didaktik. Theoretische Grundlagen und praktische Unterrichtsgestaltungen. München: Fink.
  31. Tesnière, L., 1959. Éléments de syntaxe structurale. Paris: Klincksieck.
  32. Weinrich, H., 1993. Textgrammatik der deutschen Sprache. Mannheim–Leipzig–Wien–Zürich: Dudenverlag.