Von Angst Essen Seele auf bis Almanya – deutsch-türkische Filme im interkulturellen Fremdsprachenunterricht

Main Article Content

Kamila Chmielewska

Abstrakt

The ethnic and cultural variety of the German speaking societies influences all aspects of social existence. More and more citizens with Turkish background take part in the political and cultural life of their German-speaking home countries. This article aims to present the main tendencieswithin the German-Turkish cinema and to show the potential of these films, which can be used for fostering intercultural competence in German as a Foreign Language classes.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Chmielewska, K. (2014). Von Angst Essen Seele auf bis Almanya – deutsch-türkische Filme im interkulturellen Fremdsprachenunterricht. Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics, 41(1), 127-141. https://doi.org/10.14746/gl.2014.41.1.9
Dział
Artykuły

Bibliografia

  1. Altmayer, C., 2008. Was ist ‘deutsche Kultur’? Zum Gegenstand der Kulturstudien im Fach Deutsch als Fremdsprache aus transkultureller Perspektive. In: Martinson, S.D.,Schulz, R.A. (Hrsg.). Transcultural German Studies: building bridges. Deutsch als Fremdsprache:Brücken bauen. Bern: Peter Lang, 25-37.
  2. Blumentrath, H., 2007. Transkulturalität: türkisch-deutsche Konstellationen in Literatur und Film. Münster: Aschendorff.
  3. Brockmann, S., 2010. A Critical History of German Film. Rochester: Camden House.
  4. Chmielewska, K., 2013. Deutsch-türkische Filme – Einblick in die Welt der Multikulturalität in Deutschland im Rahmen des DaF-Unterrichts in Polen. Unveröffentlichte Magisterarbeit. Poznań: UAM.
  5. El Hissy, M., 2012. Getürkte Türken. Karnevaleske Stilmittel im Theater, Kabarett und Film deutsch-türkischer Künstlerinnen und Künstler. Bielefeld: trascript.
  6. Farzanefar, A., 2010. Filmheft: Die Fremde. Bonn: bpb. http://www.bpb.de/shop/lernen/filmhefte/33988/die-fremde (abgerufen am 29.05.2014).
  7. Hess-Lüttich, E.W.B., 2010. Landeskundliche Gegenstände: Alltagkultur, Multikulturalität und Heterogenität. In: Krumm, H., Fandrych, Ch., Hufeisen, B., Riemer, C. (Hrsg.). Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. 2. Halbband. Berlin: De Gruyter Mouton, 1492-1500.
  8. Holzwarth, P., 2013. Filmliste Migration. Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik 16:http://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin/subsites/1b-mpxx-t-01/user_files/Online-Magazin/Ausgabe16/Filmliste_Migration16.pdf (abgerufen am 29.05.2014).
  9. Jahn-Sudmann, A., 2009. Film und Transnationalität – Forschungsperspektiven. In: Strobel,R., (Hrsg.): Film transnational und transkulturell: europäische und amerikanische Perspektiven.München: Fink, 15-26.
  10. Janachowska-Budych, M., 2011. Arbeit mit der interkulturellen Literatur im Fremdsprachenunterricht als Möglichkeit der Entwicklung interkultureller Kompetenz. In: Badstübner-Kizik, C. (red.). Linguistik anwenden. Frankfurt a.M.: Peter Lang (= Posener Beiträge zur Angewandten Linguistik 1), 213-222.
  11. Kaupp, C.M., 2006. Filmheft: Knallhart. Bonn: bpb. http://www.bpb.de/shop/lernen/filmhefte/34058/knallhart (abgerufen am 29.05.2014).
  12. Rösch, H., 2010. Migrationsliteratur im Deutsch als Fremd- und Zweitsprache-Unterricht. In: Krumm, H., Fandrych, Ch., Hufeisen, B., Riemer, C. (Hrsg.). Deutsch als Fremd und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. 2. Halbband. Berlin: De Gruyter Mouton, 1571-1577.
  13. Schäffler, D., 2007. „Deutscher Film mit türkischer Seele”. Entwicklungen und Tendenzen der deutsch-türkischen Filme von den 70er Jahren bis zur Gegenwart. Saarbrücken: VDM Verlag Müller.
  14. Statistisches Bundesamt, 2012. Bevölkerung mit Migrationshintergrund – Ergebnisse des Mikrozensus – Fachserie 1 Reihe 2.2. – 2012:www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/Migrationshintergrund20102201 27004.pdf?__blob=publicationFile (abgerufen am 29.05.2014).
  15. Thiele, M., 2009. Integration für Anfänger? – Interkulturalität in den Fernsehserien Türkisch für Anfänger (ARD) und Alle lieben Jimmy (RTL). In: Meurer, P., Ölke, M.,Wilmes, S. (Hrsg.). Interkulturelles Lernen. Mit Beiträgen zum Deutsch- und DaFUnterricht, zu ‘Migranten‘-Bildern in den Medien und zu Texten von Özdamar, Trojanow und Zaimoglu. Bielefeld: Aisthesis Verlag, 183-197.
  16. Utri, R., 2008. Filmy jako możliwość interkulturowego uczenia się – na podstawie amerykańskiego filmu „Moje wielkie greckie wesele” i austriackiego filmu „I love Vienna”. Przegląd Glottodydaktyczny 25, 107-117.
  17. Utri, R., 2010. Deutsch-türkische Freundschaft: über die Notwendigkeit des Einbindens der Migrantenliteratur in das Interkulturelle Lernen. Glottodidactica XXXVI, 211-232.
  18. Warnecke, C., Almanya – Willkommen in Deutschland. Didaktisierungsvorschlag des Goethe-Instituts Paris auf Niveau A2/B1/B2. http://www.goethe.de/ins/fr/pro/cineallemand/pdf_cineallemand/Didaktisierungsvorschlag_Almanya_Hinweise%20Lehrer.pdf (abgerufen am: 29.05.2014).
  19. Wienen, A., Twele, H., 2004. Filmheft: Gegen die Wand. Bonn: bpb. http://www.bpb.de/shop/lernen/filmhefte/34120/gegen-die-wand (abgerufen am 29.05.2014).