Literaturdidaktik in fremdkultureller Perspektive. Ausgewählte Aspekte

Main Article Content

Adam Szeluga

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Szeluga, A. (2017). Literaturdidaktik in fremdkultureller Perspektive. Ausgewählte Aspekte. Studia Germanica Posnaniensia, (37), 41-53. https://doi.org/10.14746/sgp.2016.37.05
Dział
Varia

Bibliografia

  1. Barkowski, H. & Krumm, H.-J. (2010). Fachlexikon Deutsch als Fremd-und Zweitsprache. Tübingen: Francke.
  2. Ehlers, S. (1998). Lesetheorie und fremdsprachliche Lesepraxis aus der Perspektive des Deutschen als Fremdsprache. Tübingen: Gunter Narr.
  3. Gadamer, H. G. (1960). Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik. Tübingen: Mohr.
  4. Gadamer, H. G. (2003). Język i rozumienie. Warszawa: Fundacja Aletheia.
  5. Habermas, J. (1986). Uniwersalistyczne roszczenie hermeneutyki. In H. Orłowski (Hrsg.), Współczesna myśl literaturoznawcza w Republice Federalnej Niemiec. Antologia (S. 36-60).Warszawa: Czytelnik.
  6. Iser, W. (1976). Der Akt des Lesens. Theorie ästhetischer Wirkung. München: Fink.
  7. Karolak, Cz. (1996). Literaturverstehen und Textdidaktik in fremdsprachenspezifischer Perspektive. Convivium. Germanistisches Jahrbuch Polen, 345-358.
  8. Karolak, Cz. (1999). Dydaktyka literatury wobec potrzeb nauki języka w warunkach obcokulturowych. Poznań: Wydawnictwo Naukowe UAM.
  9. Karolak, Cz. (2004). Zur integrierenden Funktion von Literatur im Verstehensprozess fremder Kultur. In C. Badstübner, R. Rozalowska-Żądło & A. Uniszewska (Hrsg.), Sprachen lehren. Sprachen lernen (S. 231-239). Gdańsk: Wydawnictwo Uniwersytetu Gdańskiego.
  10. Krusche, D. (1981). Lese-Unterschiede. Zum interkulturellen Lesergespräch. Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache, 7, 1-17.
  11. Krusche, D. (1995). Leseerfahrung und Lesegespräch. München: Iudicium.
  12. Steinmetz, H. (1996). Aneignung. Eine brauchbare Kategorie für den Umgang mit literarischer Fremdheit. In A. Wierlacher & G. Stötzel (Hrsg.), Blickwinkel. Kulturelle Optik und interkulturelle Gegenstandskonstitutionen. Akten des III. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik Düsseldorf 1994 (S. 443-451). München: Iudicium.
  13. Szeluga, A. (2002). Zur Konvergenz der Lehrziele der Sprach- und der Literaturdidaktik auf der Ebene des Textverstehens. Studia Germanica Posnaniensia, XXVIII, 195-207.
  14. Szeluga, A. (2003a). Pragmalinguistische Komponenten der kommunikativen Kompetenz in fremd-kultureller Perspektive. In L. W. Zybatow (Hrsg.), Linguistik International. Europa der der Sprachen: Sprachkompetenz-Mehrsprachigkeit-Translation. Teil I: Sprache und Gesellschaft. Akten des 35. Linguistischen Kolloquiums in Innsbruck 2000 (S. 411- 417). Frankfurt a. M.: Peter Lang.
  15. Szeluga, A. (2003b). Eigene und fremde kulturelle Metaphern. Ausgewählte Aspekte fremdsprachlicher Textrezeption aus kognitiver Sicht. Studia Niemcoznawcze, XXVI, 839-847.
  16. Szeluga, A. (2004a). Brauchen wir eine Didaktik der Fremdheitskompetenz? Multikulturelle Fakto-ren im modernen Fremdsprachenunterricht. Studia Niemcoznawcze, XXVIII, 945-952.
  17. Szeluga, A. (2004b). Sprachliche vs. linguistische Kommunikation im Text und seinen Strukturen. Ein Beitrag zur Erforschung der Intertextualität. Studia Niemcoznawcze, XXVII, 653-664.
  18. Szeluga, A. (2007). Interkulturelle Texthermeneutik als Subdisziplin der modernen Literaturdidaktik. In E. Białek & Cz. Karolak, ‚Schuhnummer oder Leben‘. Beiträge zur Literaturdidaktik und zum kinder- und jugendliterarischen Schrifttum (S. 42-50). Wrocław: Atut.
  19. Volkmann. L. (2002). Aspekte und Dimensionen interkultureller Kompetenz. In L. Volkmann, K. Stierstoffer, W. Gehring (Hrsg.), Interkulturelle Kompetenz. Konzepte und Praxis des Unter-richts
  20. (S. 11-47). Tübingen: Gunter Narr.