Neue Ansätze in der DaF-Methodik und ihre Konsequenzen für die Lehrwerkgestaltung

Main Article Content

Luiza Ciepielewska-Kaczmarek

Abstrakt

The following factors have contributed to arising new target groups in teaching foreign languages: the European Union’s claim concerning the multilingualism of its members, migrations, common mobility. As a consequence of this situation new handbooks for teaching and learning foreign languages have appeared on the market. Thus, the teacher is often confronted with the necessity of choosing the handbook, which is most adequate for the needs of a particular group of learners. The present article aims at defining the criteria of handbook selection in the light of the latest trends in foreign language teaching methodology.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Ciepielewska-Kaczmarek, L. (2018). Neue Ansätze in der DaF-Methodik und ihre Konsequenzen für die Lehrwerkgestaltung. Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics, 36, 107-118. https://doi.org/10.14746/gl.2010.36.09
Dział
ARTICLES. Methodology in Glottodidactics

Bibliografia

  1. Bettermann, R., 2010. D-A-CH-Konzept. In: Barkowski, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen/Basel: Francke, 41.
  2. Bönzli, W., 2009. Die neue Rolle des Lehrwerks. In: AkDaF Rundbrief 59, Available: http://www.akdaf.ch/htmI/rundbrief/rbpdfs/59_rolle_lehrwerk.pdf.
  3. Buttjes, D., 1995. Landeskunde-Didaktik und landeskundliches Curriculum. In: Bausch, K.-R., Christ, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen, Basel: Francke, 142-149.
  4. Clalüna, M., Fischer, R., Hirschfeld, U., 2007. Alles unter einem D-A-CH-L? Oder: Wie viel Plurizentrik verträgt ein Lehrwerk? In: Fremdsprache Deutsch 37, 38-45.
  5. Funk, H., 2001. Das Ende ist nah! Oder auch nicht. Zum Funktionswandel der Fremdsprachenlehrwerke. In: Funk, H., Koenig, M. (Hrsg.), Kommunikative Fremdsprachendidaktik - Theorie und Praxis in Deutsch als Fremdsprache. Festschrifi für Gerhard Neuner zum 60. Geburtstag. München: Iudicium, 279-293.
  6. Glaboniat, 2010. Plurizentrik. In: Barkowski, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen, Basel: Francke, 253.
  7. Götze, L., 1994. Fünf Lehrwerkgenerationen. In: Kast, B., Neuner, G. (Hrsg.), Zur Analyse, Begutachtung und Entwicklung von Lehrwerken. Berlin, München: Langenscheidt, 29-30.
  8. Grucza, F., 2007. Dein Deutsch. Äussere (ökologische) Determinanten von Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache. In: Kwartalnik Neofilologiczny 1, 3-22.
  9. Kaikkonen, P., 2002. Authentizität und authentische Erfahrung in einem interkulturellen Fremdsprachenunterricht. In: Info DaF 1,3-12.
  10. Kallenbach, Ch., 1996. Fremdverstehen - aber wie? Ein Verfahren zur Anbahnung von Fremdverstehen.
  11. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht. [Online], Available: http://www.spz.tu-darmstadt.de/projekt_ejoumal/jg_01_3/beitrag/kallenba.htm.
  12. Krumm, H.-J., 2010a. Interkulturelle Kommunikation. In: Barkowski, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen, Basel: Francke, 139-140.
  13. Krumm, H.-J., 2010b. Mehrsprachigkeitsdidaktik. In: Barkowski, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Tübingen/Basel: Francke, 208.
  14. Leupold, E., 1992. Das Lehrwerk im Fremdsprachenunterricht. In: Jung, O.H. (Hrsg.), Bayreuther Beiträge zur Glottodidactic.Praktische Handreichung fü r Fremdsprachenlehrer. Frankfurt am Main: Peter Lang, 121-125.
  15. Maijala, M., 2007. Was ein Lehrwerk können muss - Thesen und Empfehlungen zu Potenzialen und Grenzen des Lehrwerks im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. In: Info DaF 34, 543-561.
  16. Neuner, G., 1994. Lehrwerkforschung - Lehrwerkkritik. In: Kast, B., Neuner, G. (Hrsg.), Zur Analyse, Begutachtung und Entwicklung von Lehrwerken. Berlin, München: Langenscheidt, 8- 22.
  17. Neuner, G., 2003. Lehrwerke, ln: Bausch, K.-R., Christ, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen, Basel: Francke, 399-402.
  18. Nodari, C., 1999. Kriterien zur Gestaltung autonomiefördemder Lehrwerke. In: Theorie und Praxis. Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache, 3, S. 200-213.
  19. Krumm, H.-J., 2003. Curriculare Aspekte des interkulturellen Lernens und der interkulturellen Kommunikation, in: Bausch, K.-R., Christ, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Handbuch Fremdsprachenunterricht, Tübingen, Basel: Francke, 138-144.
  20. Sercu, L., 2002. Autonomes Lernen im interkulturellen Fremdsprachenunterricht. Kriterien für die Auswahl von Lerninhalten und Lernaufgaben. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online]. Available: http://www.spz.tu-darmstadt.de/projekt_ejournal/ jg_07_2/ beitrag/ sercul .htm.
  21. Storch, G., 1999. Deutsch als Fremdsprache - eine Didaktik. München: Wilhelm Fink.
  22. Volkmann, L., 2002. Aspekte und Dimensionen interkultureller Kompetenz. In: Volkmann, L.,Stiersdorfer, K., Gehring, W. (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz. Konzepte und Praxis des Unterrichts. Tübingen: Narr, 11-47.
  23. Wolff, D., 2003. Lemerautonomie und selbst gesteuertes fremdsprachliches Lernen: Überblick. In: Bausch, K.-R., Christ, H., Krumm, H.-J. (Hrsg.), Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen, Basel: Francke, 321-325.