Zum Wesen der fremdsprachlichen Einkodierungsprozesse. On the nature of the foreign-language encoding-processes.

Main Article Content

Marian Szczodrowski

Abstrakt

The following article considers the concept of the trichotomous arrangement of codeprocesses involved in acquiring foreign languages. It particularly focuses on the site, course, and results of processes whereby foreign-language structures are encoded. The processes of encoding known foreign-language structures take place: first, during the completion of consolidating exercises that aim at attaining appropriate proficiency; second, in the course of decoding and coding foreign-language information; and third, in the course of ego-centered communicative processes, in which the language user fulfills the function both of sender and of receiver.

Downloads

Download data is not yet available.

Article Details

Jak cytować
Szczodrowski, M. (2016). Zum Wesen der fremdsprachlichen Einkodierungsprozesse. On the nature of the foreign-language encoding-processes. Glottodidactica. An International Journal of Applied Linguistics, 43(1), 69 - 80. https://doi.org/10.14746/gl.2016.43.1.5
Dział
Artykuły

Bibliografia

  1. Baddeley, A.D. 1979. Die Psychologie des Gedächtnisses. Stuttgart: Klett-Cotta.
  2. Bierwisch, M. 1980. Sprache und Gedächtnis; Ergebnisse und Probleme. In: Klix, F., Sydow, H. (Hrsg.). Zur Psychologie des Gedächtnisses. Bern et al.: Hans Huber, 117-149.
  3. Bredenkamp, J. / Wippich, W. 1977. Lern- und Gedächtnispsychologie. Bd. II. Stuttgart et al.: W. Kohlhammer.
  4. Buzan, T. 1987. Nichts vergesen! Kopftraining für ein Supergedächtnis. München: Goldmann.
  5. Bühler, H. 1972. Sprachbarrieren und Schulanfang. Weinheim und Basel: Belte.
  6. Bünting, K.-D. / Kochan, D.C. 1973. Linguistik und Deutschunterricht. Krinberg Ts.: Scriptor.
  7. Flechtner, H.-J. 1966. Grundbegriffe der Kybernetik. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft M.B.H.
  8. Gipper, H. 1978. Sprachwissenschaftliche Grundbegriffe und Forschungsrichtungen. München: Max Hueber.
  9. Grucza, F. 1967. Metasprachen, Kodematik, Fremdsprachenunterricht. Glottodidactica, II, 11-20.
  10. Heuer, H. 1976. Lerntheorie des Englischunterrichts. Untersuchungen zur Analyse fremdsprachlicher Lernprozesse. Heidelberg: Quelle & Meyer.
  11. Jäger, L. 1980. Einführung in die Sprachtheorie. Linguistik und Didaktik, 41, 1-42.
  12. Keidel, W.D. 1961. Codierung, Signalleitung und Dekodierung in der Sinnesphysiologie. In: Aufnahme und Verarbeitung von Nachrichten durch Organismen. Stuttgart: S. Hirzel, 29-48.
  13. Norman, D.A. 1973. Aufmerksamkeit und Gedächtnis. Eine Einführung in die menschliche Informationsverarbeitung. Weinheim und Basel: Beltz.
  14. Rohrer, J. 1990. Gedächtnis und Sprachenlernen aus neuropädagogischer Sicht. Der neusprachliche Unterricht, 120, 12-19.
  15. Schnabl, H. 1972. Sprache und Gehirn – Elemente der Kommunikation. Zu einem kybernetischen Modell der menschlichen Nachrichtenverarbeitung. München: Wilhelm Goldmann.
  16. Schröder, H. 1975. Kommunikation und Information im Unterricht. München: Franz Ehrenwirth.
  17. Sinz, R. 1981. Lernen und Gedächtnis. Stuttgart: Gustav Fischer.
  18. Skowronek, B. 2013. Glottodidaktik und Fremdsprachenunterricht in der Diskussion. Poznań: UAM.
  19. Skowronek, B. 2014. Glottodidaktik und ihre Entwicklung. Glottodidactica, XLI/1, 21-34.
  20. Storch, G. 1999. Deutsch als Fremdsprache. Eine Didaktik. Theoretisch Grundlagen und praktische Unterrichtsgestaltung. München: Wilhelm Fink.
  21. Szczodrowski, M. 2009. Einkodierung von fremdsprachlichen Strukturen als grundlegender Lern- und Aneignungsprozess. In: Białek, E., Rzeszotnik, J., Tomiczek, E. (Hrsg). AUF DER SUCHE NACH HUMANITAS. Festschrift für Prof. Dr. Irena Światłowska-Prędota. Wrocław: Oficyna Wydawnicza ATUT. Wrocławskie Wydawnictwo Oświatowe; Dresden: Neisse, 177-183.
  22. Szczodrowski, M. 2012. Die Einkodierung von Sprachstrukturen aus der Sicht der Glottokode- Vorgänge. Studia Niemcoznawcze, XLIX, 599-607.
  23. Szczodrowski, M. 2013a. Zweistufige Dekodierung der fremdsprachlichen (Informations- )Signale. Studia Niemcoznawcze, LII, 299-306.
  24. Szczodrowski, M. 2013b. Zweistufige Kodierung fremdsprachlicher Informationen. Studia Niemcoznawcze, LII, 307-314.
  25. Szczodrowski, M. 2014. Übungen als Grundlage für fremdsprachliche Einkodierungsprozesse. Glottodidactica, XLII, 7-21.
  26. Vester, F. 1975. Denken, Lernen, Vergessen. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.
  27. Wettler, M. 1980. Sprache, Gedächtnis, Verstehen. Berlin / New York: Walter de Gruyter.
  28. Vollmer, H.J. 1982. Spracherwerb und Sprachbeherrschung. Tübingen: Gunter Narr.
  29. Zabrocki, L. 1966. Kodematische Grundlagen der Theorie des Fremdsprachenunterrichts. Glottodidactica, 1, 3-42.
  30. Zabrocki, L. 1975. Kybernetische Modelle der sprachlichen Kommunikation. Wrocław / Warszawa / Kraków: PWN.